Mittwoch, 9. April 2014

1, 2, 3, ... 60! Eine Graf Zahl - Torte

Letztes Wochenende durfte ich für den 60. Geburtstag meiner Schwiegermutter eine tolle Torte backen. Das Motto war schnell gefunden: Als Geschenk hatten wir eine große Graf Zahl - Handpuppe ausgesucht und deshalb sollte es auch eine Graf Zahl - Torte geben.


Die Handpuppe ist wirklich super - ich wusste gar nicht, dass man so große Puppen kaufen kann. Falls es euch interessiert, klickt einfach mal hier.


Im Inneren der Torte ist das Wunderrezept: unten sind zwei 26er Böden mit Schokomilch und Kakaopulver, oben sind zwei 18er Böden mit Zitronensaft. Das Ganze ist umhüllt von einer Zartbitterganache.


Wie auch schon bei den Minion-Torten habe ich den Callebaut White Icing Fondant verwendet und war sehr zufrieden.


Die Graf Zahl-Figur habe ich frei Hand gefertigt. Sehr gute Anregungen habe ich aber hier gefunden. Der Umhang ist zweifarbig. Man legt einfach die beiden Fondantfarben aufeinander und rollt sie aus.


Ein Tipp für die Haare, den ich vom Konditor des Vertrauens bekommen habe: Drückt den Fondant durch ein Sieb, dann werden die Haare echt super!


Unten habe ich die Torte mit bunten Crispies gesäumt. Die gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen.


Und hier noch ein Bild vom Graf mit seiner Torte ...


Wie gefällt euch die Torte? Ich glaube, es wird nicht meine letzte Sesamstraßentorte sein ...

Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...