Mittwoch, 11. September 2013

Petits Fours Feige-Vanille

Ganz neu in meinem Backregal gibt es wunderschöne Förmchen für Petit Fours. Es handelt sich um kleine Metallförmchen, in denen man z.B. einen Mürbteig zum Befüllen backen kann.
Genau das habe ich gemacht. Es gab Petits Fours mit Vanillecreme und Feigen.


Petits Fours Feige-Vanille

Was du brauchst:

Für den Mürbteig:
250g Mehl
60g Zucker
1 Ei
125g Butter

Für die Creme:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
300ml Milch
2 EL Zucker 
100g Mascarpone

Feigen 


Wie es geht:

Die Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten. Ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend sehr dünn ausrollen. In die Förmchen verteilen und kurz (ca. 10 Minuten) backen. Vorsicht, der Teig wird sehr schnell dunkel, wenn er in so kleinen Förmchen ist. Die Mürbteigböden abkühlen lassen.
Das Puddingpulver mit etwas Milch anrühren. Die restliche Milch mit dem angerührten Pulver sprudelnd aufkochen. Den Mascarpone mit einem Rührgerät unterrühren.
Die Creme abkühlen lassen und in die Förmchen spritzen. Mit dem Achtel einer Feige garnieren. 
   

Die kleinen Förmchen sind einfach toll. Ich überlege, demnächst mal herzhafte Häppchen zu machen, sowas wie Mini-Mini-Quiches. Aber es wird natürlich auch noch mehr süße Kreatiönchen aus den Förmchen geben. Ich bin gespannt ...

Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...