Dienstag, 16. Juli 2013

Himbeerkonfitüre

Vor einiger Zeit habe ich hier bereits eine kleine Abhandlung über die Bezeichnung von Marmeladen / Konfitüren / Fruchtaufstrichen geschrieben. In diesem Post könnt ihr euch über die aktuelle Begriffslage informieren - heute gibt es jedoch keinen Fruchtaufstrich, sondern eine Konfitüre. Genauer gesagt eine Himbeerkonfitüre.


Die Himbeersträucher hängen voll und die Früchte sind an den Ständen der hiesigen Obstanbaubetriebe richtig günstig geworden. Da wir selbst leider keinen Garten haben, greife ich hierauf zurück ... es tut mir aber im Herzen weh, bei Spaziergängen zu sehen, wie in vielen Gärten und vor allem Schrebergärten die Büsche voll hängen und nicht abgeerntet werden. Beim nächsten starken Regen wird die ganze Ernte ungenutzt zerstört, was wirklich ein Jammer ist!


Ich habe mich für eine ganz einfache Variante der Konfitüre entschieden: nur Himbeeren und Gelierzucker. Wenn man sich die Inhaltsstoffe der meisten im Supermarkt erhältlichen Konfitüren anschaut, kann man sich fast gar nicht mehr vorstellen, dass es so simpel sein kann. Bei selbstgekochter Marmelade / Konfitüre / Fruchtaufstrich weiß man einfach, was drin steckt.

Ein wunderschönes Rezept, für das ihr diese Konfitüre verwenden könnt, sind die Himbeer-Millefeuilles von meinem englischen Büffet!


Die schönen Etiketten habe ich bei Jones Design Company gefunden, wo man sie ausdrucken kann. Wenn man sich für den Newsletter anmeldet hat man kostenlosen Zugriff auf die ausdruckbaren Freebies im Archiv - es sind wirklich tolle Sachen dabei! Ich habe die Etiketten wieder auf selbstklebendes Papier gedruckt und aufgeklebt.


Ich habe vor, noch mehr Marmelade / Konfitüre / Fruchtaufstrich zu kochen. Wir essen eigentlich das ganze Jahr über davon und im Winter ist man froh. Wenn die Tomatenzeit richtig angefangen hat, wollen wir auch mal selbst Tomatensoße einkochen. Ihr seht, mich hat das Einkoch- und Einmachfieber gepackt. Mal sehen, wie viele verschiedene Sachen ich schaffe! Vor ein paar Tagen gab es schon das Rezept für einen Erdbeer-Rhabarber-Vanille-Fruchtaufstrich.

Was haltet ihr vom Einkochen / Einmachen?

Maria

Kommentare:

  1. Das sind ja echt tolle Etiketten. Danke für den Tip :-) Meine Marmeladen/Confi's oder wie auch immer, stehen nämlich noch immer unbeschriftet herum.
    Lg Bernadette

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...