Donnerstag, 13. Juni 2013

Himbeer-Pfirsisch-Limonade

Ein sehr erfrischender Teil unseres Baby Shower Sweet Tables war eine Himbeer-Pfirsisch-Limonade. Das Rezept haben wir bei Damnlicious gefunden.


Die hübschen (Milch-)Flaschen gibt es günstig bei Gläser und Flaschen zu bestellen. Man kann sie immer wieder verwenden und z.B. auch Sirups usw. darin aufbewahren. Vor allem fanden wir auch super, dass die Fläschchen die Kohlensäure toll gehalten haben. Die wunderschönen gepunkteten Strohhalme gibt es bei Baby Belly Party.



Beklebt habe ich die Fläschchen mit selbstgedruckten Etiketten. Die ließen sich hinterher mit einem weichen Stahlschwämmchen leicht ablösen. Wie ich die Etiketten gemacht habe, könnt ihr in diesem Planungspost zur Baby Shower nachlesen.

Himbeer-Pfirsisch-Limonade

Was du brauchst:  
(für ca. 8 Fläschchen)

60ml Agavendicksaft
Saft aus ca. 5 Zitronen
170g TK-Himbeeren (oder frische)
3 Pfirsische
1,2 l Sprudel  

 
Wie es geht:

240ml Wasser mit dem Agavendicksaft in einen Topf geben und erhitzen bis sich der Dicksaft aufgelöst hat. Die Pfirsische in Stücke schneiden und zusammen mit den Himbeeren zu der Wassermischung geben. Einige Minuten köcheln lassen. Anschließend alles mit einem Pürierstab pürieren. Abkühlen lassen und anschließend zweimal durch ein Sieb streichen - das kann einige Zeit in Anspruch nehmen, vor allem, wenn man nur so ein winziges Sieb hat wie wir! 
Danach den Fruchtsaft mit dem Zitronensaft und dem Sprudel aufgießen und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Schön kalt genießen!  


Limonaden werden wir in Zukunft sicherlich noch öfter ausprobieren, vor allem jetzt, wo es hoffentlich mal länger warm bleibt. Das Rezept für die Erdbeertorte findet ihr übrigens in diesem Post!

Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...