Dienstag, 18. Juni 2013

Ein lauer Sommerabend in Italien: Tomaten- und Auberginenbruschetta (mit Video)

Jetzt wo die Temperaturen endlich Sommermaßstäbe erreicht haben, träume ich mich abends gerne in südlichere Gefilde - in die Provence oder auch nach Italien ... Dazu darf dann ein leichter sommerlicher Snack nicht fehlen. Häufig fällt unsere Wahl auf Bruschetta - serviert mit einem guten Glas Weißwein und netten Freunden. Neben den Rezepten für die Bruschetta gibt es heute auch wieder ein kleines Foodvideo von meinem Mann zur Zubereitung der Bruschette. Ein kleines Videotutorial gab es schon einmal zu Nikuman, der japanischen Dampfnudel.


Der Bruschetta-Klassiker mit Tomaten ist bei einem leichten Abendessen gerne dabei. Seit einiger Zeit darf jedoch auch das Auberginen-Bruschetta nicht fehlen. Einmal bei einer Freundin probiert kommen wir davon nicht mehr los. Auberginen sind gegrillt und mariniert einfach superlecker! Ich könnte sie mir auch nur so als Salat vorstellen.

  
Tomaten-Bruschetta

Was du brauchst:

Baguette
Tomaten
Parmesan
Olivenöl
Balsamico
Basilikum
Knoblauch
Salz, Pfeffer

Wie es geht:

Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Alles mit Parmesan, Olivenöl, Balsamico, Knoblauch, Basilikum, Salz, Pfeffer und evtl. weiteren Kräutern und Gewürzen abschmecken. Das Baguette in Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und unter dem Backofengrill kurz anbräunen lassen. Die Baguettescheiben mit der Tomatenmischung "belegen", etwas geriebenen Parmesan darübergeben und noch einmal kurz unter den Backofengrill geben.

Zwischen den Rezepten gibt es nun das kleine Foodvideo zu den Bruschette. Ein herzliches Dankeschön für die Musik geht an meinen irischen Bekannten Brian Brody.




Auberginen-Bruschetta

Was du brauchst:

Baguette
Aubergine
Minze
Petersilie
Olivenöl
Balsamico
Salz, Pfeffer


Wie es geht:

Die Aubergine längs in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Einzelne Scheiben salzen und in einer Schüssel ca. 20 Minuten liegen lassen, bis sie Wasser gezogen haben. Unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Auberginenstreifen in einer Grillpfanne (oder in einer normalen Pfanne) ohne Fett braten. Anschließend die Minze und Petersilie hacken und zusammen mit dem Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Die Auberginenscheiben hineingeben und alles gut vermischen. Das Baguette wie oben in Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und unter dem Backofengrill braun rösten. Jede Scheibe mit einer Scheibe Aubergine belegen.


Leichte Abendessen wie diese Bruschette sind bei den Temperaturen einfach genau das Richtige.



Vor Kurzem habe ich über einen Spargel-Rucola-Erdbeer-Salat berichtet, der auch wunderbar in diese Kategorie passt. Oder auch diese Tartes mit (violettem) Spargel und Tomatenpesto ...  

Welche Gerichte empfehlt ihr für laue Sommerabende?

Maria
     

Kommentare:

  1. hi...I like the blog and the music suits the video but I could only listen and watch 48sec and the video stops ...a small problem to fix I'm sure...best of luck and thanks for using my music..Brian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks for the feedback, Brian, I'm gonna check it. And thanks for the great song, of course!

      Löschen
  2. Hallo Maria,

    danke für dieses tolle Rezept, absolut genial zum grillen......wird ausprobiert.
    liebe Grüße
    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      vielen Dank für das Lob. Die Auberginenbruschette sind echt der Wahnsinn!
      Schöne Grüße
      Maria

      Löschen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...