Mittwoch, 15. Mai 2013

Strawberry Rhubarb Crumble ...

... oder Tartelettes mit Erdbeeren, Rhabarber und Streuseln. Crumbles gehören mit zu meinem Lieblingskuchen - besonders wenn es draußen ungemütlich ist, schmeckt ein warmes Crumble mit etwas Sahne und einer heißen Schokolade besonders gut. Aber auch bei warmen Temperaturen ist ein fruchtiges Crumble sehr lecker.


Dieses Mal habe ich mich für Rhabarber und Erdbeeren entschieden und nehme damit auch gleich wieder am Rhabarber-Event von Küchenplausch teil.





Eine Kombination aus Rhabarber und Streuseln gab es dieses Jahr bei uns ja schon. Das war allerdings ein Hefekuchen mit Rhabarber und Streuseln. Heute also Tartelettes mit Mürbeteig, Erdbeeren, Rhabarber und Streuseln -

Strawberry Rhubarb Crumble

Was du brauchst:

für den Teig:
250g Mehl
125g Butter
80g Puderzucker
1 Ei
1 Prise Salz

für die Streusel:
120g Mehl
120g zerlassene Butter
120g Zucker
120g gemahlene Mandeln

außerdem eine Stange Rhabarber und ca. 200g Erdbeeren

    Wie es geht:

Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig verarbeiten und in kleinen Tarteletteförmchen ca. 15 Minuten blindbacken (wie das geht, erfährst du in diesem Post). Auskühlen lassen.
Die Erdbeeren und den Rhabarber waschen / putzen und in kleine Würfel schneiden. Gleichmäßig auf die Tarteletteböden verteilen. Für die Streusel das Mehl, den Zucker und die Mandeln mischen und mit der zerlassenen Butter verrühren bis Streusel entstanden sind. Die Streusel auf die Tartelettes verteilen und nochmals für ca. 20 Minuten bei 180°C goldgelb ausbacken. Evtl. mit einem Klecks Sahne servieren, ist aber kein Muss!


Diese Woche sind die Eisheiligen, da passt vielleicht auch wieder eine heiße Schokolade zum Crumble, wie wär's?

Viel Spaß beim Nachbacken!


Maria


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...