Samstag, 11. Mai 2013

19. Blogparade Küchenausstattung: Küchenkräuter


Blogparade: KüchenkräuterBei der 19. Blogparade Küchenausstattung von Küchen Atlas geht es dieses Mal um Küchenkräuter.
Wir haben immer eine große Auswahl an getrockneten Kräutern zu Hause - viele davon haben wir in großen Tüten aus dem letzten Provence-Urlaub mitgebracht - und eine etwas kleinere Auswahl an frischen Kräutern. Da wir keinen Balkon oder Garten haben, ist die Aufzucht hier immer etwas schwierig, da die Kräuter nicht so viel frische Luft bekommen. 

Außerdem gibt es große Unterschiede in den Sorten: Minze z.B. hält sich sehr lange, da sie ja eigentlich "Unkraut" ist und so schnell nicht totzukriegen. Wie ihr auch unten auf den Bildern seht, schlägt sie immer wieder neu aus, was ich besonders schön zu beobachten finde. 

 Ich freue mich jedes Mal total, wenn ich neue Triebe entdecke.


Im Moment haben wir außerdem noch frischen Thymian da. Damit verfeinern wir ziemlich viele Speisen. 


Allgemein macht es uns viel Spaß, mit frischen Kräutern zu kochen. Vor allem unser neuer Avance Collection Tischgrill ist hierfür sehr praktisch: man gibt frische Kräuter ins Aromafach und kann somit alles aromatisieren, was man grillt.


Aber auch die getrockneten Kräuter aus der Provence sind prima und sehr aromatisch - noch dazu waren sie im Vergleich zu den getrockneten Kräutern, die man bei uns so bekommt, unglaublich günstig. Auf den provençalischen Märkten gibt es riesige Gewürzstände. Wir gehen dort am liebsten jeden Tag auf einen anderen Markt.


Natürlich kaufen wir auch ab und zu einen Bund Kräuter, z.B. Petersilie. Das, was wir nicht sofort verbrauchen, wickele ich in Küchenpapier, um es zu trocknen. Die getrocknete Petersilie kann man dann wunderbar durch eine Raspel drehen und in einem Glas aufbewahren. 


Die frischen Kräuter benutzen wir auch gerne zum Dekorieren, wie ihr am Caprese oben und dem Stück Lachsforelle unten sehen könnt. So ein Zweig Rosmarin oder ein bisschen Salbei kann einen Teller einfach abrunden.


Aber natürlich gibt es auch tolle Rezepte mit frischen Kräutern. Wir machen häufig ein schnelles Pesto aus allem, was wir da haben. Falls ihr nach einem Pesto-Rezept sucht, findet ihr auf meinem Blog auch ein Basilikum-Walnuss-Pesto, das lecker und schnell gemacht ist.


So, jetzt habe ich aber viel zum Thema Kräuter geschrieben. Wie sieht's bei euch aus? Balkon oder drinnen? Irgendwelche Favoriten?

Maria

Kommentare:

  1. Oh, die Caprese-Idee find ich ja Klasse. Darf ich die klauen?
    Liebe Grüße,
    Sabo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabo,
      na klar, wir haben kein Patent darauf ;) Mein Mann hat das mal gemacht, ich fand es auch toll - macht aus einem einfachen Caprese eine echt professionelle Vorspeise, oder?
      Schöne Grüße
      Maria

      Löschen
  2. Halo Maria,
    jetzt habe ich Hunger :)
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...