Sonntag, 6. Januar 2013

Zurück im neuen Jahr mit Blondies

Ich melde mich zurück im neuen Jahr und hoffe, dass ihr alle gut angefangen habt. In meiner Küche wurde das neue Jahr mit Blondies eingeleitet. Blondies - was ist das denn? Na jeder kennt doch Brownies. Die extrem schokoladigen, klebrigen und leckeren Kuchen aus den USA.


Häufig mit Walnüssen im Teig. Und der Gegenpart zu diesen Brownies sind die Blondies: mit weißer statt dunkler Schokolade und Macadamias statt Walnüssen. Ich bin ja eigentlich kein Fan von weißer Schokolade, aber in Kuchen kann ich sie sehr gut essen - und vor allem in diesen Blondies, die sind einfach himmlisch!


Blondies mit weißer Schokolade und Macadamia

Was du brauchst:

175g Butter
300g weiße Schokolade
200g Zucker
4 Eier
200g Mehl
100g geröstete gesalzene Macadamias

 
Wie es geht:

Die Butter mit der weißen Schokolade überm Wasserbad schmelzen. Anschließend ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Danach den Zucker, die Eier und das Mehl unter die Masse rühren. Die Macadamias halbieren (man kann sie aber z.B. auch hacken) und unter die Masse rühren.
Eine eckige Form (ich nehme meistens eine Auflaufform) einfetten und mit Mehl bestäuben oder alternativ mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Bei 200°C ca. 30 Minuten backen. Anschließend aufschneiden und schauen, ob alles fest geworden ist. Manchmal brauchen die Blondies bei mir länger; ich weiß auch nicht, woran das liegt. 


Ich mag an den Blondies vor allem den Gegensatz zwischen dem süßen, weiß-schokoladigen Teig und den salzigen Macadamias. Als Mitbringsel sind die Blondies auch top - sie sind bis jetzt immer super angekommen, weil jeder nur die Brownies gewöhnt war und das wirklich mal was anderes ist.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Maria   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...